Branding vs. Corporate Design

Positionieren Sie Ihr Unternehmen als erfolgreiche Marke.

Branding und Corporate Design sind zwei Begriffe, die oft synonym verwendet werden, obwohl sie unterschiedliche Bedeutungen und Funktionen haben. In diesem Artikel werfen wir einen detaillierten Blick auf die Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Obwohl sie sich überschneiden können, gibt es wesentliche Unterschiede, die jede Strategie einzigartig macht.

Branding vs. Corporate Design

14.07.2023

Branding: Der Kern einer Marke

Branding ist der Prozess, durch den ein Unternehmen seine Identität gestaltet und entwickelt. Es geht weit über ein einfaches Logo oder Farbschema hinaus. Branding ist die strategische Ausrichtung Ihres Unternehmens, die Klarheit darüber schafft, wer Sie sind, was Sie repräsentieren und welche Relevanz Ihr Unternehmen hat.

Ein strategisches Branding erfordert eine klare Positionierung am Markt. Es definiert die Werte und Eigenschaften, die Kunden mit Ihrer Marke in Verbindung bringen sollen. Das Branding gibt Ihrer Marke Persönlichkeit - es bestimmt, wie Sie kommunizieren und handeln. Das langfristige Ziel ist, eine emotionale Verbindung zwischen Ihrem Unternehmen und Ihren Kunden herzustellen, das auf Vertrauen und Glaubwürdigkeit basiert.

Branding ist ein tiefgreifender Prozess, bei dem es darum geht, eine Markenstrategie zu entwickeln, die alle Interaktionspunkte mit Kunden – von Produkten über Verpackungen bis hin zum Kundenservice – berührt. Die Botschaft sollte konsistent über alle Kanäle hinweg kommuniziert werden, um eine starke und nachhaltige Markenidentität aufzubauen.

 

Corporate Design: Das Gesicht einer Marke

Während das Branding die Persönlichkeit eines Unternehmens formt, gibt das Corporate Design diesem ein Gesicht. Es handelt sich um die visuellen Aspekte, die ein Unternehmen repräsentieren. Das beinhaltet das Logo, die Farbpalette, die Typografie, die gesamte Bildsprache, uvm.

Das Corporate Design sorgt für ein einheitliches und konsistentes Erscheinungsbild über alle Kommunikationsmittel hinweg. Ob auf der Unternehmenswebsite, auf Social Media, in Printmedien oder am Messestand – das Corporate Design stellt sicher, dass Ihre Marke sofort erkennbar und unverwechselbar ist.

Nicht nur Kunden, sondern allen Stakeholder – von Mitarbeitern über Investoren bis hin zu Lieferanten – wird so ein kohärentes Bild präsentiert. Das vermittelt Professionalität und baut Vertrauen auf.

Obwohl das Corporate Design wichtige strategische Vorgaben aus dem Branding übernimmt, ist es in seiner Umsetzung oft flexibler. Trends im Design können sich ändern, und die visuelle Darstellung einer Marke kann angepasst werden, um aktuell und relevant zu bleiben, während die Kernbotschaft des Brandings intakt bleibt.

 

Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Branding und Corporate Design sind zwei Seiten derselben Medaille. Während Branding sich auf die emotionale und konzeptionelle Seite der Markenbildung konzentriert, konzentriert sich das Corporate Design auf die visuelle Umsetzung der Strategie.

Branding legt den Grundstein für alles, was ein Unternehmen tut, und stellt sicher, dass alle Interaktionen und Kommunikationen mit Kunden und anderen Stakeholdern konsistent sind. Das Corporate Design ist ein wichtiger Aspekt dessen und stellt sicher, dass die Marke visuell ansprechend, am Puls der Zeit und wiedererkennbar ist.

Über den Autor:

Sebastian Muth
Kreativdirektor

Mit 15 Jahren Erfahrung in Corporate Design & Markenkommunikation und Stationen in Hamburg, München, Bangalore und Taipei begleitet Sebastian Kunden bei ihrem unternehmerischen Transformationsprozess. Seit 2013 verantwortet er bei Im Neuland den Bereich Branding & Corporate Design.

Buchempfehlungen

Start With Why: How Great Leaders Inspire Everyone to Take Action

von Simon Sinek

Simon Sinek ist dafür bekannt, dass er Firmen dazu anregt, ihren „Warum“-Faktor zu finden – also den zugrundeliegenden Zweck und die Motivation des Unternehmens. Dieses Buch geht über traditionelles Branding hinaus und konzentriert sich auf die Werte und den Sinn, die hinter einem Unternehmen stehen. Es bietet tiefgründige Einblicke darüber, wie Unternehmen ihre Kernphilosophie nutzen können, um eine starke Marke aufzubauen und eine loyale Anhängerschaft zu gewinnen.

Building a StoryBrand: Clarify Your Message So Customers Will Listen

von Donald Miller

Dieses Buch ist ein großartiger Leitfaden für jeden, der daran interessiert ist, wie man effektive und ansprechende Geschichten in das Branding integriert. Donald Miller präsentiert einen siebenstufigen Rahmen für das Storytelling, der dabei hilft, die Botschaft eines Unternehmens zu klären, so dass Kunden aufmerksam zuhören.

The Brand Gap: How to Bridge the Distance Between Business Strategy and Design

von Marty Neumeier

In „The Brand Gap“ teilt Marty Neumeier sein fundiertes Wissen und seine Erfahrungen aus dem Bereich des Brandings. Er bietet ein klares und einfaches Fünf-Schritte-Modell, das es Unternehmen ermöglicht, den oft gesehenen „Gap“ zwischen Geschäftsstrategie und Design zu überbrücken.